KMI holt 3.Punkte in Peggau

Spielbericht Ligaportal:

Hausmannstätten entführt drei Punkte aus Peggau
Am Samstag durften sich die Besucher in der Unterliga Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Baumit Peggau und SV Hausmannstätten freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Baumit Peggau mit 2:1 das bessere Ende für sich.

 

0548AE45-54F7-4328-902E-78C07B39E18B 33F65557-176B-404D-BBA3-656FBBACCE09 9F20E68D-3F5F-4B77-BFF4-BA289EC9B289 CF8C94F5-B054-4CB4-9775-79B4998032A0 814EBB1F-6D64-4EC7-BED8-F19D8A59C3E9 BAC1F00F-2958-42AB-B258-33E91E9A775B
In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Nach 35 Minuten kassiert Philipp Weixler den gelben Karton. Generell ist es eine eher matte Partie, die dem Publikum geboten wird. So plätschert das Spiel dahin und in der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Raphael Martinz erzielt Siegtor und lässt Fans jubeln
Im zweiten Durchgang startet Hausmannstätten besser und setzt den Gegner unter Druck. Peggau wirkt etwas geschockt. Bis zum Treffer dauert es aber nicht: 73 Minuten sind gespielt, als die Gäste mit 0:1 in Führung gehen können: Nach einem weiten Ball trifft Raphael Martinz volley ins Tor. Jetzt ist Peggau gefordert, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Trotz einiger Chancen gibt es aber keinen Ausgleich: Nach etwas mehr als 90 Minuten pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Hausmannstätten darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Wolfgang Kiegerl (Trainer Hausmannstätten): „Es war ein verdienter Sieg, wir hätten in der ersten Halbzeit das ein oder andere Tor schießen können. In der 2. Halbzeit wurde