5953101C-0971-4623-9E37-7402211DC6C0

KMII verliert gegen LUVII

SPIELBERICHT LIGAPORTAL:

Am Samstag traf in der 9. Runde der 1. Klasse Mitte B der SV Hausmannstätten II vor heimischem Publikum auf die Union LUV Graz II. Und dabei hatten die Gäste dann die Nase knapp aber doch vorne. Was dann gleichbedeutend mit dem zweiten Grazer Saisonerfolg war. Damit hält die Pirker-Truppe nun so wie Hausmannstätten II auch, bei sechs Zählern. Demnach besteht doch noch die Möglichkeit, bei den entsprechenden Ergebnissen, den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld herzustellen. Als Spielleiter fungierte vor 30 Zusehern, Gabrijell Marki.

LUV Graz legt die Basis zum Erfolg

Zu Beginn des Spiels herrscht soweit eine Pattstellung. Dann aber können sich mit Fortdauer der Begegnung doch die Gäste durchsetzen. Michael Lerch verwertet in Minute 24 zum 0:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Dann findet der gegnerische Tormann in Jawad Rezai seinen Meister, der in der 33. Minute gekonnt auf 0:2 stellt. Was dann doch Spuren beim Gastgeber hinterlässt. Denn so ist man zumeist am reagieren anstatt am agieren. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Der Anschlusstreffer kommt zu spät

In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen. LUV Graz ist daraufhin weiterhin das spielbestimmende Team bzw. ist man darauf bedacht den Vorsprung auch entsprechend zu verwalten. Was dann auch bestens gelingen sollte. Den Hausherren gelingt zwar in der 88. Minute durch den eingewechselten Lorenz Mühlehner noch das Anschlusstor zum 1:2, dabei sollte es aber auch bleiben. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und LUV Graz II darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde besitzt Hausmannstätten II gegen Pirka den Heimvorteil – LUV Graz II muss ebenso zuhause ran, der Gegner dabei ist Liebenau II.

 

6B6E3EC3-9121-4A47-8427-59FB8ED07C09 5D9A165C-7805-48F1-A779-D044D6917F47 0C964BEE-EB37-4D6C-ABEA-23871F93B062 70F0A41C-8E22-459E-A6A5-FC02668B2B32 5953101C-0971-4623-9E37-7402211DC6C0 CC776A66-350D-4C6C-8EBD-AF434B5A7464