! Futsal erobert Hausmanntätten !


Auch während der Covid-19 Pandemie bedingten fussballfreien Zeit waren die Funktionäre in Hausmannstätten nicht untätig und arbeiteten fieberhaft an neuen Ideen.

Ein großes Ziel war es, die spielfreie Zeit zwischen den beiden Saisonhälften im Winter nachhaltig zu nutzen und die Spieler und Mannschaften in ihrer weiteren Entwicklung zu fordern und zu fördern. 

Ein erster Gedanke fällt hierbei für jeden Fußballfan sicherlich auf das „Hallenkickerl“ und nicht auf den Futsal-Sport. Befasst man sich jedoch intensiver damit, stellt man sehr schnell fest, dass nicht nur das „4 gegen 4“ Spiel ohne Bande mit dem sprungreduzierten Ball sondern auch die technische Anforderung und die körperliche Fitness der Spieler einer höheren Herausforderung unterliegen als der klassisch bekannte Hallenfußball.  

Durch diverse Regelungen wird zudem das Spieltempo sehr hoch und intensiv gehalten, auch die Verletzungsgefahr ist durch die spezielle Foul- und Strafstoßbestimmung eine wesentlich geringere. 
Nach einigen Überlegungen und vielen Gesprächen zwischen der sportlichen Führung aus Hausmannstätten und der Panthera Futsal Akademie wurde somit der Entschluss gefasst, erstmalig auch an diversen Futsal Meisterschaften teilzunehmen.

So darf bekannt gegeben werden, dass die Kampfmannschaft gemeinsam mit den Nachwuchshoffnungen vom Sportverein an der 2.
Österreichischen Futsal-Liga und diverse Nachwuchsteams an den Meisterschaften der Panthera Futsal Akademie, welche in Kooperation mit dem steirischen Fußballverband stattfinden, teilnehmen.


Die Vorfreude und Spannung dafür steigt täglich und es würde uns freuen sie ebenso dafür zu begeistern. 
Euer HSV